Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Im Rahmen der laufenden IT-Migration werden die Postfächer vom alten E-Mail-Server auf den Server der Nordwest-Mediengruppe umziehen. Vorbereitend dazu wurde jedem Mitarbeiter der Emder-Zeitung ein zusätzliches Postfach der Nordwest-Medien-Gruppe (Vorname.Name@nwzmedien.de) eingerichtet. Sobald der Umzug der Postfächer vollständig abgeschlossen ist, wird dieses Postfach auch wieder in die alte Bezeichnung (Vorname.Nachname@emderzeitung.de) umbenannt werden. Die dazu notwendigen Schritte leiten wir aber erst nach dem erfolgreichen Umzug in die Wege. Vom Namen des Postfachs unabhängig sind jedoch die verwendeten E-Mail-Adressen. Zukünftig sind Sie über Ihre altbekannte E-Mail-Adresse (Vorname.Nachname@emderzeitung.de) sowie über die neue Adresse (Vorname.Name@nwzmedien.de) erreichbar. Alle E-Mail landen ab dann in Ihrem persönlichen Postfach auf dem Mailserver der Nordwest-Mediengruppe. 

Das neue Postfach wurde bereits bei jedem Mitarbeiter der Emder-Zeitung auch im Outlook auf dem Arbeitsplatzrechner eingerichtet und sollte neben dem alten Postfach bereits sichtbar sein. Ist diese nicht der Fall, stellen Sie bitte ein Ticket im JIRA Kundenportal ein. Auf den JJK-Terminalservern (JJK06, JJK07 und JJK08) können die neuen Postfächer jedoch nicht bereitgestellt werden!

Ablauf des Umzugs

Am  vormittags wird der Posteingang aller E-Mail an die Adressen, die auf @emderzeitung.de enden, auf den Mailserver der Nordwest-Mediengruppe umgestellt. Ab diesem Zeitpunkt laufen keine neuen E-Mails mehr im alten Postfach ein. Dieser Schritt wird von MSP durchgeführt und bedarf keiner weiteren Aktion von Ihnen. Sie müssen nur berücksichtigen, dass übergangsweise, also am  beide Postfächer im Auge behalten werden. Sobald die ersten Mails im neuen Postfach eingehen, müssen Sie nur noch den Posteingang dieses Postfachs beachten. 

Der nächste Schritt ist der Umzug aller alten E-Mails auf den neuen Server. Dieses müssen Sie von Hand durchführen. Nutzen Sie hier aber auch die Chance sich von alten E-Mails zu trennen bzw. löschen Sie vorher nicht mehr benötigte Nachrichten. In den folgenden Schritten wird nun erläutert wie Sie Ihre persönlichen E-Mails aus Ihrem alten Postfach (Vorname.Nachname@emderzeitung.de) in das Postfach (Vorname.Nachame@nwzmedien.de) umziehen.

Aus Datenschutzgründen wird MSP ihre persönlichen E-Mails nicht anfassen und auch nicht umziehen. Diesen Schritt müssen sie, wie im Folgenden beschrieben, selbst umsetzen. Sollten sie technische Probleme haben helfen wir ihnen gerne weiter. Bitte erstellen Sie ein Ticket im JIRA Kundenportal und rufen, sofern es zeitlich dringend ist, die MSP Hotline unter +49 (421) 9579 - 7777 an.

Hinweis: Der Anmeldename in Office 365 (Teams) bleibt erstmal unverändert. Bitte melden Sie sich weiterhin mit dem Übergangsnamen (ez.v.name@nwzmedien.de) an dieser Umgebung an. Die Umstellung auf die neue E-Mail-Adresse zur Anmeldung an Office 365 wird separat kommuniziert,

Ihre Aufgaben im Einzelnen

Umzug der persönlichen E-Mails

Für jeden Ordner, in dem Sie E-Mails gespeichert haben (Posteingang, gesendete Elemente, etc.), müssen Sie die folgenden Schritte durchführen:

  1. Neues Postfach auswählen, im Beispiel b.bunny@nwzmedien.de.
  2. Rechte Maustaste und neuen Ordner auswählen (siehe Bild oben unter 1.).
  3. Namen für den neuen Ordner eingeben 
  4. Mails, die in das neue Postfach portiert werden sollen, entweder vereinzelnd oder in Gruppen auswählen, z.B. nach Absender (Bild 3).
  5. Rechte Maustaste auf der ausgewählten Gruppe, bzw. Mails.
  6. Im Kontextmenü erst „Verschieben“, und dann den Empfangsordner angeben (siehe Bild oben unter 5.).
  7. Im Empfangsordner die Mails auf Vollständigkeit überprüfen.


Dieser Schritt sollte sehr zeitnah, möglichst am , spätestens aber innerhalb einer Woche, also bis zum  erfolgen!

HINWEIS: der alte Server wird spätestens am  abgeschaltet!

Weitere Schritte nach dem Umzug der Postfächer

Nachdem der Umzug aller E-Mails erfolgt ist, wird das alte Postfach nicht mehr benötigt und kann aus dem Outlook entfernt werden.  Die dazu notwendige Dokumentation wird an dieser Stelle ergänzt, sobald der Umzug der Postfächer erledigt ist.